Krankheiten bei Landschildkröten vorbeugen

[Gesundheit für Landschildkröten]

Schildkröten-Haltung

[Krankheiten vorbeugen]

Schildkröten scheiden mit ihrem Kot und Urin eine Vielzahl an Bakterien aus. In der freien Natur legen sie sehr große Strecken zurück, dadurch ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie den ausgeschiedenen Parasiten oder Bakterien noch einmal begegnen. In einem Terrarium oder einem Freilandgehege ist die Wahrscheinlichkeit größer. Demnach sollten Sie einige Regeln beachten:

1. Wechseln Sie täglich das Trink- bzw. Badewasser
(wenn nötig auch mehrmals am Tag)

2. Desinfizieren Sie den Wasserbehälter

3. Sollte etwas Wasser auf den Bodengrund gekommen sein, erneuern Sie den Bodengrund (außer im Freilandgehege)

4. Sammeln Sie alle Kotreste im Terrarium oder Freilandgehege auf.

Ich möchte Ihnen nun einige Schildkröten-Krankheiten vorstellen.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich immer Rat bei einem Tierarzt suchen sollten, denn ich habe kein Studium der Veterinärmedizin absolviert.

[Erkältung - Schnupfen - Lungenentzündung]

Die Ursache ist meistens eine zu kühle Haltung oder die Schildkröte ist dauernder, kalter Zugluft ausgesetzt.

Wie erkenne ich eine Erkältung?

1. unregelmäßiges, schweres Atmen

2. Schleimabsonderungen (oder Blasenbildung) an Nase oder Maul

3. Oft Futterverweigerung

4. Evtl. apathisches Verhalten

5. Geräusche beim Atmen

Sie sollten Ihre Schildkröte erstmal getrennt von den anderen bei 29°-30° Grad Celsius halten. Verbessert sich die Situation nicht, gehen Sie sofort zum Tierarzt! Bei leichten Fällen sind die Heilungschancen sehr gut. Ist die Erkältung weit fortgeschritten, kann auf Antibiotika nicht verzichtet werden.

[Darmvorfall]

Darmvorfall (Rektumprolaps) Ursachen unterschiedlich! Dies kann durch eine anatomische Fehlbildung des Darmes passieren oder aber durch die Aufnahme von Fremdkörpern entstehen. Die Behandlung durch einen Fachtierarzt ist sehr gut.

Wie erkenne ich einen Darmvorfall?

Der Enddarm ragt aus der Kloake hervor (ACHTUNG! Nicht der Penis)

Der Tierarzt versucht durch Gleitmittel den Darm wieder nach innen zu drücken. Die Heilungschancen sind manchmal möglich.

[Durchfall]

Die Ursache ist häufig eine falsche Ernährung oder das Füttern von verdorbenem Futter. Evtl. können auch Darmverletzungen die Ursache sein.

Wie erkenne ich Durchfall?

Der Kot ist breiig, flüssig oder über riechend

Die Schildkröte muss eine Woche fasten. Dabei sollten Sie sie täglich Baden, Sie sollten darauf achten, dass die Schildkröte viel trinkt. Sie müssen das Tier regelmäßig wiegen und kontrollieren. Sollten Sie keine Besserung erkennen, suchen Sie sofort einen Tierarzt auf! Die Heilungschancen sind sehr hoch, wenn keine inneren Organschädigungen vorliegen.

[Magen-Darm-Parasiten]

Die Band- und Fadenwürmer werden meist über die Nahrung aufgenommen. Bei Wildfängen ist die wahrscheinlich einer Parasitenbefallung sehr hoch.

Woran erkenne ich Magen-Darm-Parasiten?

1. Kot ist unnormal (evtl. mit Würmern besetzt)

2. Starker Gewichtsverlust

3. Evtl. Apathie

4. Augen sind eingefallen

Sie sollten Kotproben nehmen und diese von einem Tierarzt untersuchen lassen. Eine Behandlung durch den Tierarzt ist sinnvoll. Die Heilungschancen sind nur im Anfangsstadium sehr gut, je fortgeschrittener die Erkrankung, desto schwieriger die Heilung.

[Darmverschluss]

Entstehung durch die Aufnahme von ungeeigneter Aufnahme eines Substrats z.B. Sand oder ähnliches, eine zu kalte Haltung oder Parasitenbefall.

Wie erkenne ich eine Verstopfung?

Keine regelmäßige Kotabgabe

Sie sollten das Tier im lauwarmen Wasser baden und evtl. eine Lichtbestrahlung bei 30° Grad Celsius durchführen. Wenn keine Besserung eintritt, kontaktieren Sie einen Tierarzt, evtl. muss ein Einlauf gemacht werden. Die Heilungschancen sind sehr hoch.

[Hautverletzungen / Wunden]

Die Ursachen können verschiedene Hintergründe haben z.B. Bisse durch Hunde, Marder, etc.

Wie erkenne ich Wunden / Verletzungen?

Blutende Wunden / Verletzungen

Desinfizieren Sie die Wunden und setzen Sie Ihre Schildkröte in Quarantäne. Legen Sie dazu das Quarantäne-Becken mit Küchenpapier aus. Nach jedem Essen oder Koten muss das Küchenpapier gewechselt werden. Der Tierarzt kann zur Unterstützung ein Wundpuder oder eine Heilsalbe verordnen. Die Heilungschancen sind je nach Verletzungsgrad gut.

[Lähmungen]

Die Ursache kann verschiedene Hintergründe haben z.B. Infektionen, Vergiftungen oder Schäden am Nervensystem.

Wie erkenne ich Lähmungen?

Die Schildkröte ist bewegungshemmend

Bitte suchen Sie Ihren Tierarzt auf. Die Heilungschancen sind je nach Schwere unterschiedlich.

[Legenot]

Die Ursache ist eine Störung bei der Eiablage, hervorgerufen durch ungeeignete Eiablageplätze, zu niedrige Temperaturen oder Überproduktion der Kalkdrüsen.

Wie erkenne ich eine Legenot?

1. Das Weibchen scharrt die Nistgrube aus, legt aber keine Eier ab

2. Evtl. Apathie

3. Die Eiablage beginnt, wird aber nicht beendet

4. Futterverweigerung

5. Atemnot

Bitte kontaktieren Sie Ihren Tierarzt. Durch ein Röntgenbild oder eine Ultraschalluntersuchung kann eine Legenot durch den Tierarzt festgestellt werden. Die Heilungschancen sind je nach Grad unterschiedlich.

[Milbenbefall]

Milben können im Freiland oder durch Artgenossen aufgenommen werden.

Wie erkenne ich einen Milbenbefall?

Auf der Haut der Schildkröte befinden sich kleine, bewegliche Punkte

Tragen Sie MALATHION (5-% Lösung) auf und baden Sie anschließend die Schildkröte in einer 0,2-% NEGUVON-Lösung. Die Heilungschancen sind gut, außer wenn die Parasiten sich nach Innen übertragen haben.

[Zeckenbefall]

Die Zecken werden im Freiland aufgenommen.

Wie erkenne ich Zecken?

Kleine runde Fremdkörper an den Weichteilen, meist am Hals und Vorderfüßen.

Entfernen Sie die Zecke mit einer Zeckenschere. Die Heilungschancen sind gut.

[Augenentzündungl]

Die Ursache ist meist eine zu kühle Haltung der Schildkröte bzw. eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit.

Wie erkenne ich eine Augenentzündung?

Die Augen sind geschlossen

Bei geöffnetem Augen, ist die Bindehaut gerötet

Evtl. befindet Eiter oder Flüssigkeit an den Augenwinkeln

Wenn kein Haltungsfehler vorliegt, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt. Das Tier muss in Quarantäne bis die Entzündung verheilt ist. Die Heilungschancen sind im Anfangsstadium sehr gut.

[Panzerdeformation]

Die Ursache ist normalerweise ein Vitamin- oder Kalkmangel während der Aufzucht.

Wie erkenne ich eine Deformation?

Der Panzer hat eine Höckerbildung

Die Deformierungen treten während der Aufzucht auf, wenn die Jungtiere zu schnell wachsen, überfüttert werden und trocken gehalten werden.

[Panzerweichung (Rachitis)]

Die Ursache ist eine Vitamin D-Mangelerscheinung in Verbindung mit einem Mangel an Kalk und UV-Licht (Sonnenlicht).

Wie erkenne ich eine Rachitis?

Panzer fühlt sich weich an und ist leicht verformt

Höckerbildung am Panzer (Höcker sind nach oben gewoben)

Die Ernährung sollte auf Vitamine und Mineralstoffe umgestellt werden. Zusätzlich kann der Tierarzt noch Vitamininjektionen verabreichen. Bitte fragen Sie Ihren Tierarzt, welche Therapie die beste ist. Die Heilungschancen sind gut, jedoch bleiben Deformierungen am Panzer zurück.

[Panzerrisse, Panzerbrüche]

Die Ursache ist meist ein Unfall, ein Tierbiss oder ein Sturz.

Wie erkenne ich Risse oder Brüche?

Der Panzer ist gebrochen oder gerissen

Die Heilungschancen hängen je nach Grad der Verletzung ab. Der Tierarzt soll die Wunden säubern und desinfizieren. Brüche müssen dann ruhig gestellt werden. Die Nahrung sollte mit Kalkpräparaten angereichert werden.

[Penisvorfall]

Die Ursache kann eine Erschlaffung des Rückzugmuskels sein. Dies tritt nur nach der Paarung auf. Wie erkenne ich einen Penisvorfall?

Der Penis (nicht die Kloake!) wird nicht wieder eingezogen.

Das Tier muss in Quarantäne. Setzen Sie es dazu in ein Becken mit feuchtem Küchenpapier. Sollte sich in 1-2 Tagen keine Besserung einstellen, gehen Sie zu einem Tierarzt. Die Heilungschancen sind gut

[Tumore]

Die Ursache ist meist nicht bekannt.

Wie erkenne ich Tumore?

Sie treten meist im Bereich der Weichteile auf (Wucherungen) Kontaktieren Sie Ihren Tierarzt! Die Heilungschancen sind unterschiedlich.

[Vergiftungen]

Die Ursache ist meist verdorbenes Futter.

Wie erkenne ich eine Vergiftung?

1. Nahrung wird erbrochen

2. Apathie

3. Taumelnde Bewegungen der Schildkröte

Suchen Sie Ihren Tierarzt auf! Die Heilung richtet sich je nach Vergiftungsgrad und Vergiftungsart.

[Herpes (Herpesviren)]

Herpesinfektionen führen bei vielen Schildkröten zum Tode. Sie sollten sofort einen Tierarzt aufsuchen, der Ihrem Tier eventuell noch helfen kann. Die Chancen bei Herpes stehen allerdings nicht sehr gut. Achten Sie bei Wildfängen darauf, denn sie tragen meist den Herpesvirus in sich.



Unsere Tierprojekte: