Sepiaschale & Futterzusätze

Häufige Fragen und AntwortenKategorie: AllgemeinSepiaschale & Futterzusätze
Schildi24 Mitarbeiter asked 4 Jahren ago

Hallo,
wir haben eine Griechische Landschildkröte. Ich kann ihr leider keine Freilandhaltung bieten, da wir keinen Garten haben und in einem Block wohnen. Vom Züchter wurde mir garantiert, dass bei genügend Auslauf auch ein Terra ginge, sofern man sich an richtiges Futter, Beleuchtung usw. hält. Von uns möchte sie keiner hergeben oder so, leider fehlt uns das Geld für eine andere Wohnung mit Garten, was auch uns sicher lieber wäre als der Block hier. Aber ich werde mal bei unserem Tierarzt vorsprechen, was er zu den Injektionen sagt. Ich hatte bereits daran gedacht, dass sie einsam sein könnte, aber man hat uns abgeraten sie mit einem anderen Tier zusammen zu halten, da die Tiere dann noch wesentlich mehr Platz bräuchten. Außerdem könne es immer zu Reibereien kommen. In der Natur könnten sie sich einfach aus dem Weg gehen, aber so ist es eben nicht möglich. Das mit dem zerreiben von der Sepiaschale habe ich bereits versucht, aber dann mag sie das Futter nicht mehr so. Sie liebt Löwenzahn und so ein Kraut, das ähnlich wie Vogelmiere aussieht, aber wie man uns riet auch Gänseblümchen und andere Blüten zu reichen, die rührt sie nicht an, auch von den X-Salatsorten, mag sie nicht alle. Ist eine kleine verwöhnte Schildi. Sie liebt Feldsalat und den mit krausigen Blättern und Eichblattsalat, selten frisst sie einfachen Blattsalat. Chicchoree kommt sie gerannt, sobald sie riecht, dass ich ihn zusammen mit dem Futter rein lege. Stimmt es, dass es für das Wasser Präparate gibt, die helfen einen starken harten Panzer auszubilden. Er lässt sich ja nicht verformen, er gibt eben nur elastisch auf Druck nach.

1 Antworten
Schildi24 Mitarbeiter answered 4 Jahren ago

Ich sehe anhand Ihrer Email, dass Sie sich sehr viel Mühe geben Ihrer Schildi alles Gute zu geben. Dennoch kommen Sie um die Freilandhaltung leider nicht herum. Das was Ihnen der Züchter, der Schildkröte gesagt haben, dass eine Schildkrötenhaltung auch ohne Freiland möglich ist, ist eindeutig falsch! Dieser Züchter hat keine Ahnung von einer artgerechten Haltung!!! Und so was ärgert mich immer! Haben Sie vielleicht die Möglichkeit Ihre Schildkröte bei Bekannten/Verwandten unterzubringen, die einen Garten oder ähnliches haben? Denn nur eine Freilandhaltung im Frühjahr/Sommer sowie der Winterschlaf im Herbst/Winter ist eine artgerechte Haltung. Die Auswahl an Futter ist ja riesig bei Ihnen. Mein Kompliment! Versuchen Sie es mal, die Sepiaschale mit dem Lieblingsfutter der Schildi zu kombinieren – vielleicht bekommen Sie sie dann dazu es zu essen?! Achten Sie aber bitte darauf, dass es nicht zuviel Sepia auf einmal ist, denn dann mögen es die Kleinen auch wieder nicht. Das ist bei meinen Kleinen genauso. Falls dieser Trick auch nicht klappt, fällt mir nur noch ein, dass Sie noch Eierschalen klein reiben und dazu füttern. Eischalen haben auch viel Kalk und die Schildis essen diese auch. Präparate fürs Wasser gibt es, allerdings sollte man diese nur zeitlich begrenzt nutzen. Nicht auf längere Zeit. Ansonsten fällt mir so nichts mehr ein, was ich Ihnen noch raten könnte …